1
Dez
2012

in der Mitte der Zeit

 


mein Freund
das Unbewusste
wartet

an der Nahtstelle zwischen
ich und ich
eine Berührung

in der Tiefe der Seele
eingebettet in feinstes Gewebe
aus Mitteilung und Licht
die Information die das Innerste ist

Spurensuche
am Abend und am Morgen
mitten in der Nacht
zeitlos an nichts gebunden
Begegnung mit dem
Namenlosem
stillt das Verlangen
für eine Zeit

verborgen
in der Tiefe der Seele
zurückgezogen
in die Außenhaut
mein Freund
das Unbewusste
wartet
 


Trackback URL:
http://urs.twoday.net/stories/219045563/modTrackback

logo

galerie urs

weblog zur galerie

 

galerie urs wird durch das
Deutsche Literatur Archiv Marbach
archiviert

Aktuelle Beiträge

Luftknoten
  die Augen schmerzen nicht geweinte Tränen öffnen...
uschmid - 2014/11/27 15:51
Trauer
  nichts geht vorbei - alles endet vor der Mauer...
uschmid - 2014/11/26 14:16
versprechen
  weg geschlossene Gefühle formen eine...
uschmid - 2014/11/13 15:36
angesagt
  mit den Blicken der Sphinx sinnfreien Gedanken...
uschmid - 2014/11/11 15:28
ich danke Dir...
es bleibt so vieles offen und in der Schwebe, so dass...
uschmid - 2014/11/10 15:25

Veröffentlichung


Ulrike Schmid
Innenohr

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

impressum

ulrike schmid lerchenstraße 71 70176 stuttgart
mail@ulrike-schmid.de
©bilder + texte ulrike schmid

 

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

 

 

  Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren